biografie

1959 in Wien geboren
1977-1980 Studium der Mathematik, Wien
1977-1984 Hochschule für angewandte Kunst in Wien
Lebt und arbeitet in Wien, Krems (AT) und Bazsi (HU)

Preise
1987 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich
1989 Arbeitsstipendium der Stadt Wien
1991 Atelierstipendium Budapest
1994 1. Preis Trend Art Spektrum 94, Wien
1994 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich
1995 Romstipendium des bm.wvk
1996 Japanstipendium des bm.wvk (mit Konrad Rautter)
1999 1. Preis Bauholding Kunstwettbewerb
1999 Ankaufspreis 26. Grafikwettbewerb Innsbruck

Mitgliedschaften
Ig Bildende Kunst
Künstlerhaus Wien
Associate Member of A.R.C., Kansas City, Missouri (USA)

Organisation
1990 Mitbegründung der Künstlerinnengruppe Vakuum (bis 1995)
1992 Kuratorin der Ausstellung "Cellar", Bratislava (SK)
1993-2001 Leitung des Ausstellungsraumes "sehsaal"
1995 Kuratorin der Wanderausstellung "Dosahy/Reichweiten" (CZ)
2008 Cokuratorin Ausstellung "zeitraumzeit", Künstlerhaus Wien
2012 Cokuratorin Ausstellung "zeit(lose) zeichen", Künstlerhaus Wien
2016 Wiedereröffnung des Ausstellungsraumes "sehsaal" Wien
2018 Cokuratorin Ausstellung „Bruch Spur Zeichen“, Wien und St. Pölten

Vermittlung
2002-2003 Lehrauftrag (digitale Bildgestaltung) Akademie der bildenden Künste, Wien
2003-2005 Lehrauftrag (Mediendesign) an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien
2014-2018 Kunstschule Wien (Malerei, Zeichnung, Direktion)
2015-2018 Konzeption und Moderation von "jiffychat"

Kooperation
1992 Symposium "Art Camp Jaszbereny“ (HU)
2002 Aquarellhappening Tux (AT)
2009 Celle Collaboration Künstlerhaus Wien
2010 43. Steinbildhauer*innensymposion [kunstwerk] Krastal (AT)
2017 Symposiun „Spuren des Wassers“ Sveti Jakov, Losijn (HR)
2018 Symposium „Portrait Krosno“ Krosno (PL)
2018 Symposion "Geoemetrie Rationalität der Ansicht" Kranj (SI)

Barbara Höller 2018 by Sonja Dürnberger