aktuelleausstellungen

drift to shift

In der Ausstellung drift to shift im Bildraum 01 zeigt Höller Beispiele von Werkserien der letzten drei Jahre. In dieser Zeitspanne entwickeln sich die formalen Lösungen, die aus der Beschäftigung mit Linienstrukturen und Interferenzen gewonnen werden, von einer Art “Driften“ in einem unbestimmten Raum zu isolierten, rautenförmigen, großflächigen Formen, die sich selbst und ihrer räumlichen Präsenz genüge sind.

Mehr Lesen